loading

bitte warten

Veranstaltung

zurück zur Übersicht  

 

Zeitreisen mit Persönlichkeiten:

Ihre Meisterwerke, ihre Zeit, und was sie alle vereint – fünf Jubiläen!

Therese Giehse: Geschichte, Kultur- und Kunstgeschichte

 

148911Giehse
© Hannah Busing/ unsplash

Diese Reihe präsentiert bedeutende Persönlichkeiten, ihr Schaffen und ihre Zeit. Was sie alle verbindet: ... ein Jubiläum!

Michelangelo und seine Zeit
Michelangelo Buonarroti (1475-1564) war einer der bedeutendsten Künstler der Renaissance und des Manierismus und ein Wegbereiter der Barockkunst. Das Seminar stellt das künstlerische Schaffen Michelangelos vor und beleuchtet die Zeit, in der er und andere Künstler wirkten. Eine Epoche voller kultureller und historischer Umbrüche.
Referent Dr. Frank Henseleit, Dozent für Kunstgeschichte

Immanuel Kant -
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch?
Immanuel Kant (1724-1804) ist davon überzeugt, dass die menschliche Vernunft ein ganz grundsätzliches Interesse daran habe, sich auf die Suche nach Antworten aufzumachen. Um herauszufinden, wie er versucht, Orientierung in diesen Fragen zu ermöglichen, steigen wir gemeinsam in sein philosophisches Denken ein. Anhand ausgewählter Texte prüfen wir, warum seine Kritik der reinen Vernunft zu einem Meilenstein der Philosophie geworden ist, ob der von ihm formulierte kategorische Imperativ noch heute Gültigkeit besitzt und uns in moralischen Entscheidungen helfen kann.
Referentin Dr. Sandra Eleonore Johst, Dozentin für Philosophie

Caspar David Friedrich
Wer war Caspar David Friedrich? Und wodurch war die Zeit geprägt, in der er seine Bilder malte? Wir wollen den Maler feiern, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 250. Mal jährt.
Referentin Silke Rüsche, Dozentin für Kunstgeschichte

Erich Kästner – Leben und Werk
Erich Kästner war einer der einflussreichsten Schriftsteller der 20. Jahrhunderts. Anlässlich seinem 50. Todestag erinnern wir uns an den Autor, der durch seine Romane, aber vor allem durch seine Kinder- und Jugendbücher bekannt wurde und bis heute mit Freude gelesen wird. Obwohl seine Werke von den Nationalsozialisten verboten und verbrannt wurden, blieb er in Deutschland. Nach dem Krieg ließ er sich in München nieder und war noch viele Jahrzehnte literarisch tätig.
Referentin: Nathalie Jacobsen M.A., Dozentin für Germanistik

Thomas von Aquin -
Dieser Kurs bietet einen Überblick über einige der wichtigsten Themen der Philosophie des mittelalterlichen Philosophen Thomas von Aquin: Gott, Schöpfung, Emotionen, Naturrecht, Glück.
Referent Dr. Daniel Saudek, Dozent für Philosophie




 

Montag, 08.04.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 15.04.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 22.04.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 29.04.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 06.05.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 13.05.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 03.06.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 10.06.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 17.06.2024, 10.00 - 13.15 Uhr
Montag, 24.06.2024, 10.00 - 13.15 Uhr

 

Veranstaltungsort

KKV Hansa-Haus
Brienner Str. 39 Rgb.
80333 München
München

Kursgebühr

230 €

Referent:in

Dr. Frank Henseleit

Dozent für Kunstgeschichte und Kirchengeschichte des Mittelalters

Referent:in

Nathalie Jacobsen M.A.

Dozentin für Germanistik, Historikerin, Theaterpädagogin

Referent:in

Dr. Sandra Eleonore Johst

Dozentin für Philosophie

Referent:in

Dr. Daniel Saudek

Dozent für Philosophie

Referent:in

Silke Rüsche

Dozentin für Kunstgeschichte

Kursnummer

148911Giehse

Veranstaltung teilen

FacebookEMailCopy

129217*129217-5142-240223-140404.jpg