loading

bitte warten

Veranstaltung

zurück zur Übersicht  

 

Kirche in Bewegung - Chancen des Synodalen Wegs?

Vortrag mit Diskussion

 

Der Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch katholische Priester und Ordensleute und die vielfältigen Versuche der Vertuschung haben die katholische Kirche in eine schwere Krise gestürzt. Es ist deutlich geworden: Die Kirche in Deutschland braucht einen Weg der Umkehr und Erneuerung.
Der Synodale Weg ist eine Initiative, in der Bischöfe, Priester, Ordensleute und Laien gemeinsam und gleichberechtigt über Reformen in den vier Themenfeldern Macht, Partizipation und Gewaltenteilung, priesterliche Lebensexistenz, Frauen in Diensten und Ämtern und Leben in gelingenden Beziehungen beraten.
Doch was genau kann der Synodale Weg bewirken? Welche Themen sind überhaupt auf nationaler Ebene umsetzbar? Welche Themen sind mehrheitsfähig? Wo stehen wir heute, knapp drei Jahre nach dem Auftakt zum Synodalen Weg?
Als Mitglied der Synodalversammlung, dem obersten und beschlussfassenden Organ des Synodalen Wegs, kann uns Herr Dr. Bischoff aus erster Hand berichten.
Außerdem wird er seine Einschätzung als Theologe und Pfarrbeauftragter der Gemeinde Herz Jesu München abgeben, welche praktischen Konsequenzen sich aus den Beschlüssen des Synodalen Wegs ableiten lassen und welche Ergebnisse der Forenarbeit auf der Ebene der Pfarreien fruchtbar werden können, ohne dass die starren Strukturen der katholischen Kirche unhinterfragt weiter bedient werden.
Welche massiven Veränderungen wird es geben, gerade wenn sich innerhalb der katholischen Kirche nach dem Synodalen Weg nichts ändert?
Herr Dr. Bischoff wird sich auch unseren kritischen Fragen stellen.
Der Eintritt ist frei!

 

Donnerstag, 06.10.2022, 19.30 - 00.00 Uhr

 

Veranstaltungsort

Pfaarsaal St. Elisabeth
Bahnhofstr. 14
82152 Dekanat Pasing
895 68 80

Kursgebühr

0,00 €

Referent

Pastoralreferent und Mitglied der Synodalversammlung Dr. Konstantin Bischoff

Kursnummer

145739

Veranstaltung teilen

FacebookEMailCopy

125826*.