loading

bitte warten

Veranstaltung

zurück zur Übersicht  

 

Vier Evangelien - eine Wahrheit? Überlieferung zwischen Vielfalt und Widerspruch

Vom Jesus zum Christus - Das Ringen um Wahrheit und ewiges Leben im Johannesevangelium

 

Wieso sind die letzten Worte Jesu am Kreuz je nach Evangelium so unterschiedlich? Warum erzählen nur zwei Evangelien von der Geburt und Kindheit Jesu? Weshalb spricht das Johannesevangelium gar nicht von Wundern, sondern von Zeichen, und wieso wirkt seine Sprache so philosophisch? An zwei Abenden werden wir uns diesen und weitere Fragen annehmen, indem die vier Jesus-Berichte des Neuen Testaments gemeinsam betrachtet und verglichen werden.
Der erste Abend behandelt die Frage, wie die Übereinstimmungen und Unterschiede der ersten drei Evangelien - auch Synoptiker genannt - in Wortlaut, Reihenfolge und Stoffauswahl erklärt werden können. Der zweite Abend widmet sich dem Johannesevangelium und seinem philosophisch-mystischen Grundton, seiner Perspektive auf Frauen sowie der Frage nach seiner Vereinbarkeit mit Matthäus, Markus und Lukas.

Der erste Abend zu den synoptischen Evangelien findet am Dienstag, 14.06.2022, von 19-21:00 Uhr statt, hierzu ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich.

 

Donnerstag, 23.06.2022, 19.00 - 21.00 Uhr

 

Veranstaltungsort

Münchner Bildungswerk 3. Stock
Dachauer Str. 5
80335 München

Kursgebühr

13 €

Referent

Johannes Hagl

Kursnummer

145291

Veranstaltung teilen

FacebookEMailCopy
ABGESAGT

125421*.