loading

bitte warten

Veranstaltung

zurück zur Übersicht  

 

Organspende

Kontrovers diskutierte Fragestellungen in der Medizin

 

145131online
M.Pawlischek_privat

Begleiten Sie uns auf dem Weg durch das spannende Feld der Medizinethik. Fragen rund um die Organspende, Impfpflicht und Sterbehilfe beeinflussen das Leben vieler Menschen in Deutschland und der Welt – und so auch unser aller Leben. Dabei spielen historische Entwicklungen, Werte der Bürger:innen, Parteien und Politik eine entscheidende Rolle. Wenn Sie Interesse haben, den Diskurs über seine ethischen Grenzen hinaus besser zu verstehen und kennenzulernen, dann dürfte diese Vortragsreihe von großem Interesse für Sie sein!
Der Workshop unterstützt bei der eigenständigen Positionierung zum Thema der Organspende. Durch einen Ländervergleich wird skizziert, welche rechtlichen Möglichkeiten und Wege von Regierungen gegangen werden und zeigt auf, wo sich Deutschland im Vergleich bewegt. Dabei werden sowohl ethische als auch praktische Argumente beidseitig beleuchtet und den Zuhörerenden die Möglichkeit gegeben, sich aktiv in der Diskussion miteinzubringen. Dafür wird zu Beginn eine gemeinsame theoretische Grundlage geschaffen: u.a. Meilensteine der Organspende, dem derzeitigen Bedarf und Verteilungsschlüsseln. Ziel ist es, in die Komplexität des Themas einzutauchen und den häufig sehr ethisch geführten Diskurs durch eine politikwissenschaftliche Linse zu betrachten, um auch gegensätzliche Meinungen besser verstehen zu können.
Weitere Themen sind Sterbehilfe am 25.05.2022 und Impfpflicht am 13.07.2022.

 

Mittwoch, 29.06.2022, 18.00 - 19.30 Uhr

 

Veranstaltungsort

Zoom Lizenz 3

Kursgebühr

15 €

Referentin

Valerie Zu Rhein B.A.

Dozentin für politische Bildung und Medizin-Ethik

Anmeldung bis

23.05.2022

Kursnummer

145131online

Veranstaltung teilen

FacebookEMailCopy