loading

bitte warten

Veranstaltung

zurück zur Übersicht  

 

Soziales Seminar - Psychologie

Träume und Traumdeutung

5-teilige Reihe

 

143547
PatrizioYoga auf Pixabay

Wozu dienen Träume? Manche sehen hier nur nächtliche Aufräumarbeiten des Gehirns, ohne tiefere Bedeutung in den sogenannten REM-Phasen. Andere erkennen in den Träumen Quellen der Selbsterkenntnis und Botschaften aus dem Unbewussten. Wir werden verschiedene tiefenpsychologische Theorien und therapeutische Anwendungen kennenlernen und vergleichen. Ausgehend von der Psychoanalyse nach Sigmund Freud und neueren Verständnissen von Erich Fromm untersuchen wir das erweiterte Traumverständnis von Carl Gustav Jung und die Verbindung von Psyche und Körper in der Sichtweise von Arnold Mindell.

17.01.22 Das Traumverständnis und sein Bedeutungswandel im Laufe der Geschichte.
Wie dachten unsere Vorfahren über das Phänomen des Traumes? Finden wir diese Positionen auch heute noch unter uns?

24.01.22 Sigmund Freud und die Traumdeutung in der Psychoanalyse
Seit Freuds Buch Die Traumdeutung im Jahre 1900 wird dem Traum und seiner Deutung in der Psychoanalyse als Königsweg zum Unbewussten große Aufmerksamkeit zuteil.

31.01.22 Carl Gustav Jung und seine Erweiterungen des Traumverständnisses
Der Schweizer Psychiater veränderte die Perspektiven und Deutungsweisen der Träume und auch das therapeutische Vorgehen.

07.02.22 Erich Fromm vertieft das Verständnis der Symbolsprache als universelle Erklärung
Der Neo-Psychoanalytiker Fromm verbindet die Traumdeutung mit der Interpretation von Märchen und Mythen und meint, dass wir alle die Symbolsprache erlernen sollten.

14.02.22 Arnold Mindell und der Traumkörper
Der Jungianer erkennt die Zusammenhänge zwischen Körper und Psyche im Traumgeschehen.

 

Montag, 17.01.2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Montag, 24.01.2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Montag, 31.01.2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Montag, 07.02.2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Montag, 14.02.2022, 10.00 - 11.30 Uhr

 

Veranstaltungsort

St. Ludwig, Pfarrsaal
Ludwigstr. 22
80539 München

Kursgebühr

56 €

Kursgebühr ermäßigt (München Pass)

28 €

Referent

Robert Bögle

Dozent für Psychologe

Kursbegleitung

Lukas Heider

Kursnummer

143547

Veranstaltung teilen

FacebookEMailCopy