Unsere nächsten Termine

 

Kursberatung

Image

Dietlinde Schmaußer

Telefon 089/54 58 05-18

sekretariat@muenchner-bildungswerk.de

Münchner Abendakademie

Donnerstags, 18.00 - 19.30 Uhr

Ab 09. November 2017 bieten wir Ihnen über zehn Wochen drei interessante Themenschwerpunkte, die Sie auch einzeln buchen können.

ImagePsychologie
Tagespolitik
Kulturgeschichte

> Alle Informationen

Flyer Abendakademie herunterladen

 

Münchner Seniorenakademie

Studieren ab 55 Jahren

Studieren mit und ohne Abitur

Gemeinsam den Horizont erweitern


 

 

Image

Sommerakademie

Juli/ August/ September 2017

Wir stillen Ihren Wissensdurst

 

Malakademie und Seniorenakademie

Landschaftsmalerei
Teil 1 Landschaftsmalerei stellt nicht nur einfach die Natur in Bildern dar, sondern drückt damit auch immer ein Stück Zeitgeist aus. Im Vortrag wird der Bogen von der antiken über die Naturdarstellung in der Renaissance und die niederländischen Landschaften des 17. Jahrhunderts gespannt und endet mit dem Bild der Landschaft im Impressionismus des 19. Jahrhunderts. Ein Besuch in der Neuen Pinakothek nach der Mittagspause macht das weite Spektrum des Genres anschaulich.
Teil 2 Anhand von Fotos und einfachen Gemäldevorlagen werden in einem Praxisteil eigene Landschaften spielerisch auf dem Papier entworfen. Zudem beschäftigen wir uns mit der Wirkung und der Art des Auftrags der einzelnen Farben, um individuelle Naturstimmungen zu erzeugen. Farben, Pinsel und Papier stehen kostenfrei zur Verfügung. Für Getränke und Brotzeit ist gesorgt. Gerne kann zusätzlich jede/-r Teilnehmende eigene Vorlagen sowie eigene Utensilien mitbringen.
Referentin: Martina Sepp M.A., Dozentin für Kultur- und Kunstgeschichte; Gabriele Drexler, Dozentin für Malerei

Kursgebühr 95,– EUR (zzgl. Eintritt f. Museum)
Kurs-Nr. 121421

Image

Image

Teil 1

Termin Montag, 17.07.2017

Vortrag 10.00 – 12.00 Uhr

Ort Münchner Bildungswerk, Dachauer Str. 5,

80335 München (S-/U-Bahn Hbf.)

Exkursion 13.00 – 15.00 Uhr

Ort Neue Pinakothek, Barer Str. 29,

80333 München

Teil 2

Termin/Zeit Mittwoch, 19.07.2017,

10.00 – 15.00 Uhr

Ort Atelier Botanikum,

Feldmochinger Str. 79,

80993 München, Glashaus 12

Mehr Informationen und Image

 

China Reihe

Image

Die Sommerakademie ist ein zusätzliches Programm zu den regulären Kursen der Münchner Seniorenakademie. Hier können Sie gemeinsam mit Gleichgesinnten studieren und spannende Themenbereiche erkunden. Ferner bieten wir Exkursionen in verschiedene Städte an. Die Vorträge, Führungen und Exkursionen überbrücken zum einen die Semesterferien und zum anderen bieten sie Interessierten einen Einblick in Geist und Seele der Münchner Seniorenakademie. Nutzen Sie die Sommerakademie als Schnuppergelegenheit.

Kunstgeschichte

Pavillon, Pagoden und Päonien– China in Bayern

Schon seit über 400 Jahren übt das „Reich der Mitte“ seinen besonderen Reiz auf Bayern und München aus. Die Wittelsbacher füllten ihre Kunstkammern mir Schätzen aus China und statteten ihre Schlösser mit üppigen Chinoiserien aus, das begehrte Porzellan schmückte die Räume der Residenzen. Auch in den Lustschlössern von Nymphenburg – besonders in der Pagodenburg – spiegelt sich dieser Chinaboom wider und gipfelt schließlich im Bau des Chinesischen Turms. Umgekehrt strömen heute tausende von chinesischen Touristen nach Bayern und begeistern sich für die Schlösser der Wittelsbacher. Ergänzend zur Vorlesung findet eine Exkursion in die Münchner Residenz statt, in der zahlreiche Schätze von der Chinabegeisterung der vergangenen Jahrhunderte zeugen.
Referentin Martina Sepp M.A., Dozentin für Kultur- und Kunstgeschichte

Image

Termin Montag, 04.09.2017
Zeit 10.00 – 13.00 Uhr
Ort Münchner Bildungswerk, Dachauer Str. 5,
80335 München (S-/U-Bahn Hbf.)
Kursgebühr 35,– EUR (zzgl. Eintritt)
Kurs-Nr 124127

Mehr Informationen und Image

Kultur

中 Alltag und Schrift

Existiert im heutigen modernen China noch Aberglaube? Dieser Frage gehen wir am Beispiel der Zahlen nach. Sie werden phonetisch abgeleitet und deren Bezug zum Wirtschaftswunder erläutert. Darüber hinaus werfen Sie einen Blick in die Welt der chinesischen Schrift. Grundzüge sowie die Schreibregeln der Schriftzeichen werden vermittelt. Sie haben Gelegenheit zu kleinen kalligrafischen Übungen und lernen das Zeichen für Glück zu schreiben.
Referentin Ying Chen, Dozentin für Chinesisch

Image

Termin Dienstag, 05.09.2017
Zeit 10.00 – 14.00 Uhr
Ort Münchner Bildungswerk, Dachauer Str. 5,
80335 München (S-/U-Bahn Hbf.)
Kursgebühr 35,– EUR
Kurs-Nr. 124126

Mehr Informationen und Image

Politik und Kulinarisches

Wegen ein paar kleiner Inseln?
Der Konflikt im südchinesischen Meer

Mit dem amerikanisch-chinesischen Verhältnis steht es nicht zum Besten. Im Südchinesischen Meer schwelt seit Jahrzehnten ein ungeklärter Territorialkonflikt, Atolle und Felsen werden zu militärischen Stützpunkten ausgebaut. Der Aufstieg Chinas zu Weltmacht hat die Spannungen mit den Nachbarn verstärkt, während das Engagement der USA zunehmend fraglich wird. Vermutete Rohstoffvorkommen, eine der wichtigsten Handelsrouten der Welt und zunehmender Nationalismus in der Region ergeben eine explosive Mischung. Wer sind die relevanten Akteure und was sind ihre Motive? Wie kann der Konflikt geklärt werden – oder entzündet sich hier gar eine Konfrontation der beiden größten Mächte?
Referent Dominik Tomenendal M.A., Dozent für Politik bei der Europäischen Akademie Bayern

Mànmàn chī- - Essen Sie langsam

„Alle Welt liebt chinesisches Essen, alle Chinesen lieben uigurisches Essen“ sagt ein chinesisches Sprichwort. Zum Ausklang der Chinareihe lassen wir uns mit Köstlichkeiten aus dem Westen des Landes verwöhnen. Die uigurische Küche hat sich aus den Einflüssen chinesischer, indischer und alter nomadischer Kochkunst herausgebildet. Geprägt von schmackhaften Fleisch- und Gemüsegerichten, spielen Nudeln – Lagman – und Teigtaschen eine große Rolle. Referentin Martina Sepp M.A., Dozentin für Kultur- und Kunstgeschichte

Image

 

Image

Termin Mittwoch, 06.09.2017

Zeit 10.00 – 14.00 Uhr

Ort Münchner Bildungswerk, Dachauer Str. 5,

80335 München (S-/U-Bahn Hbf.)

Kursgebühr 39,– EUR (inkl. Essen)

Mehr Informationen und Image

Kulturexkursion
Idyllisch, expressiv, bäuerlich
Künstlerkolonien am Chiemsee

Die Exkursion ins Alte Schloss auf der Herreninsel lässt uns bei einem Rundgang die Ausblicke der Maler über den See und die Inselwelt bis zu den Alpen genießen. In festlichen Barocksälen präsentiert das ehemalige Augustiner-Chorherrenstift seine Gemäldegalerien. Meisterwerke der Chiemseemaler zeigen Porträts, idyllische bis expressive Landschaften, bäuerliche Szenerien und Brauchtum oder den Akt in der freien Natur. Die Gemälde führen uns zurück in die Vergangenheit der Frauenwörther Künstlerkolonie, der Maler aus Prien, Gstadt oder Übersee. Was waren die Gründe für das europaweite Phänomen der Gründungen von Künstlerkolonien? Ein gemeinsames Mittagessen bietet die Möglichkeit, sich über die Erlebnisse auszutauschen und Erkenntnisse zu vertiefen. Von München nehmen wir den Zug nach Prien. Dort wartet der historische Zug, der uns zur Schiffsanlegestelle bringt.
Referentin Dr. Ulrike Kvech-Hoppe,
Dozentin für Kunstgeschichte

Termin Dienstag, 25.07.2017

Zeit 08.45 – ca. 17.30 Uhr

Treffpunkt Ostbahnhof München,

Gleis 8 in Fahrtrichtung vorne

Kursgebühr 49,– EUR (inkl. Bahn- und Schifffahrt,

inkl. Eintritte)

Kurs-Nr. 124128

Image

 

 

 

 

Image

 

 

 

Mehr Informationen und Image

Kulturexkursion
Kaiser, Kunst und Kapital
Nürnberg entdecken

Auf dieser Kulturexkursion erkunden wir die spannende Geschichte der ehemals freien Reichsstadt Nürnberg. Das Sprichwort „Nürnberger Tand geht durch alle Land“ zeugt noch heute von der engen Verzahnung von Kaiser, Kunst und Kapital. Auch der berühmteste Nürnberger Bürger Albrecht Dürer profitierte davon. Und die Kirche? Bereits 1525 wurde Nürnberg lutherisch. Die durch Stiftungen reicher Patrizier ausgestatteten ehemals katholischen Hauptkirchen wurden damit zahlreicher Kunstwerke beraubt. Doch der einzigartige „Engelsgruß“ von Veit Stoß hat alle Stürme der Geschichte überlebt. Fahrt mit dem Zug ab München Hbf., nach Nürnberg. Stadtspaziergang über Lorenzkirche und Heiliggeistspital zum „Männleinlaufen“ am Hauptmarkt, Besuch des Reichskronensaals mit „Heiltumsweisung“ im Fembohaus. Mittagspause im Spitalkeller, Besichtigung des Albrecht-Dürer-Hauses, Rückweg auf Dürers Spuren über den Henkersteg und Handwerkerhof zum Nürnberger Bahnhof.
Referentin Monika Babl M.A., Dozentin für Kulturgeschichte

 

Image

 

Termin Donnerstag, 12.10.2017
Zeit 08.50 Uhr – ca. 19.00 Uhr
Treffpunkt Hauptbahnhof München,
am Anfang des Gleises 26
Kursgebühr 43,– EUR (inkl. Bahnfahrt, inkl. Eintritte)

Kurs-Nr. 124125

Mehr Informationen und Image