"Wer nichts weiß, muss alles glauben"
Finden Sie unsere Angebote
 
Stichwort    
Themen    
 

Wer nichts weiß, muss alles glauben

Das Münchner Bildungswerk ist Deutschlands größte Einrichtung der katholischen
Erwachsenenbildung. Es veranstaltet Führungen, Vorträge und Kurse zu den
Bereichen Theologie und Ethik, Familien und Eltern, Integration und Migration, Freiwilliges Engagement, Senioren, Kunst und Kultur.
Die Angebote stehen für alle offen. Über 100.000 Münchnerinnen und
Münchner besuchen jährlich etwa 5.000 Veranstaltungen.

   
Unsere nächsten Termine
17.09.2014 / 18:00
München-Zentrum
Das geistliche Lied - gesungen und gedeutet.
17.09.2014 / 09:30
Dekanat Nymphenburg
Grundwissenkurs
17.09.2014 / 14:00
München-Zentrum
St. Michael
 
> weitere Termine

Nacht der Umwelt

Freitag, 19. September 2014

Termine herunterladen (PDF 162 KB)

 

 

 


Malakademie - Schnuppertag

2 Tage offenes Atelier

Vernissage, Kunsthäppchen, Kursbücher, Malen und Zeichnen

 

Image

 

 

Die Malakademie öffnet vom 20.9., 18.30 Uhr bis 21.9., 19.00 Uhr für zwei Tage ihr Atelier

 
 
Aktuelles Programm

 

Image

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Münchner Bildungswerk präsentiert Ihnen auch im neuen Bildungsprogramm wieder spannende und interessante Angebote im Bereich der Theologie (Seite 4 – 17) oder in der kulturellen Bildung (Seite 54 – 72). Besonders möchte ich Ihnen im kommenden Halbjahr „ein Gespräch mit Freunden“ empfehlen, bei dem die Sichtweisen vonChristentum und Judentum thematisiert werden (S. 8). Natürlich bietet unsere Münchner Seniorenakademie wieder einen Schnuppertag an, um Interessierten einen Einblick in das Seniorenstudium zu vermitteln (Seite 46).
Wir freuen uns, wenn wir Sie wieder bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen dürfen

Mit freundlichen Grüßen

 

Peter Benthues
1. Vorsitzender

 

Programm 2014/2015 herunterladen

 
Alte Menschen zu Hause unterstützen - Ehrenamtliche für Seniorenbegleitung gesucht

 

Image

 

 

„Ich würde mir ganz gerne wieder einmal die Familienbilder ansehen“, sagt Ilse H.. Die 85-Jährige sitzt in ihrem Fernsehsessel, weil sie nicht mehr so gut zu Fuß ist. Die Seniorenbegleiterin Ulrike W. geht zum Wohnzimmerschrank und holt das gelbe Fotoalbum heraus. „Das hat mein Enkel Patrik für seine Omi gebastelt, weil sie nicht mit in den Urlaub fahren konnte, aber doch daran teilhaben sollte“, erklärt Ilse H. stolz. Gemeinsam blättern die beiden Frauen die Seiten um und betrachten die Bilder von St. Peter-Ording an der Nordsee. Seit sechs Jahren wird die Rentnerin von ihrer Seniorenbegleiterin zu Hause unterstützt. „Ohne Frau W. hätte ich schon längst meine Wohnung verlassen müssen“, betont Ilse H. 

 > weiterlesen